Mehr als ein Gemüse-Abo: Warum sich Städter auf dem Acker ihre Hände dreckig machen

"Die solidarische Landwirtschaft bringt Produzenten und Konsumenten näher zusammen. Die Idee gibt es schon lange, doch mit der Diskussion um Klima und Nachhaltigkeit erhält sie Aufwind. Ein Besuch bei einer Gemüsekooperative am Stadtrand von Zürich."

Ganzen Artikel in der NZZ lesen →